Zusätzliches Schuljahr?

Wegen der Corona-Krise setzt sich der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes – Heinz Peter Meidinger – Medienberichten zufolge für ein zusätzliches Schuljahr ein. Vorstellbar sei das freiwillige Wiederholen eines Jahres, ohne Wertung als Sitzenbleiben oder das Angebot eines Zusatzjahres beispielsweise vor den Abschlussprüfungen, so der ehemalige Deggendorfer Schuldirektor.  Laut Meidinger werde es nicht gelingen, die Lehrpläne aktuell zu erfüllen. Für viele Eltern und Schüler würde die Möglichkeit eines Zusatzjahres enormen Druck aus der jetzigen Situation nehmen.