Zeit zum Zuhören – Sozialpädagogen stehen vor großen Herausforderungen

Der anhaltende Distanzunterricht macht den Schülern, Eltern und auch den Lehrern ziemlich zu schaffen. Gerade die Schüler leiden darunter, da sie sich mit ihren Mitschülern oder Lehrern nicht treffen können. Probleme, um die sich eine Jugendsozialarbeiterin im Normalfall nicht kümmern muss – in Pandemiezeiten aber eben schon. Die Mittelschule Ruhmannsfelden ist im Landkreis Regen nun die mittlerweile dritte Mittelschule, die eine Sozialpädagogin für die Jugendsozialarbeit angestellt hat.