Zahlreiche Einsätze – Die Auswirkungen des Sturmtiefs Sabine auf Niederbayern (Deggendorf-Straubing)

 

Das Sturmtief Sabine hat in den frühen Morgenstunden auch Niederbayern erreicht. An den Schulen ist der Unterricht ausgefallen, der Zugverkehr wurde Größtenteils eingestellt und zahlreiche umstürzte Bäume sowie andere Gegenstände auf der Fahrbahn hielten die Einsatzkräfte auf Trab. Alleine in der Nacht sowie am Vormittag zählte das Polizeipräsidium Niederbayern 290 unwetterbedingte Einsätze.