Vorsichtsmaßnahmen – Vortrag für Austausch-Studenten zum Corona-Virus an der TH Deggendorf

Es ist zwischen 120 und 160 Nanometer klein und obwohl es mit dem menschlichen Auge noch nicht einmal zu erkennen ist, ist es momentan das Thema: das neuartige Coronavirus versetzt derzeit Menschen auf der ganzen Welt in Angst. Doch Experten des Berufsgenossenschaftlichen, Arbeitsmedizinischen und Sicherheitstechnischen Dienstes – kurz BAD empfehlen: Vorsicht ja – aber bitte keine Panik. Genau deshalb sind momentan viele Ärzte in Unternehmen und Einrichtungen unterwegs, um für Aufklärung zu sorgen – so auch an der Technischen Hochschule in Deggendorf.