Volksfestrenntag ohne Volksfestbesucher

Zum ersten Mal hat der traditionelle Volksfestrenntag am Mittwoch auf der Straubinger Trabrennbahn ohne Publikum stattfinden müssen. Bei sechs Rennen gingen die Pferde mit den Fahrern an den Start. Wie schon bei den letzten beiden Renntagen galten wieder strenge Hygienevorschriften für den Aufenthalt am Rennbahngelände. So dürfen sich nur Trainer, Fahrer und Pfleger dort aufhalten. Außerdem muss sich jeder namentlich registrieren. Das nächste Trabrennen findet am 23. September statt.