Videoüberwachung beim Gäubodenvolksfest

Knapp drei Wochen vor Beginn des Straubinger Volksfestes ist auch die Umsetzung des Sicherheitskonzeptes wieder angelaufen. Ende der Woche hat die Polizeiinspektion die Kameras für die Videoüberwachung an verschiedenen Standorten in der Innenstadt und direkt auf dem Festplatz montiert. Allein hier sollen während der Festzeit vom 12. bis 22. August 11 Kameras für die Sicherheit der Besucher sorgen. Vier weitere Kameraeinheiten befinden sich im Innenstadtbereich – allesamt mit entsprechender Kennzeichnung für die Bürger. Mit den Kameras kann die Polizei gezielt Kräfte zu Brennpunkten schicken und die Aufnahmen auch für Ermittlungen bei zum Beispiel Gewaltverbrechen nutzen.