Verleihung Denkmalpreis des Bezirks Niederbayern (Mainkofen)

Herausragendes Engagement geehrt

Der Künstler Thomas Niggl ist am Sonntag in Mainkofen für die Instandsetzung des alten „Schiessl-Hauses“ in Kollnburg mit dem Denkmalpreis des Bezirks Niederbayern ausgezeichnet worden. Niggl hatte das für den Bayerischen Wald typische Wohnstallhaus erworben und zusammen mit einem Architekten in mühsamer Handarbeit fachgerecht saniert. Neben der mit 7.500 Euro dotierten Auszeichnung hat der Bezirk heuer außerdem erstmals einen Ehren-Denkmalpreis verliehen. Dieser ging an das Ehepaar Dr. Hedwig und Walter Bramenkamp aus Landau an der Isar. Die beiden hatten im Jahr 2000 eine Stiftung gegründet und zählen laut Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich zu den herausragenden Förderern bayerischer Kunst- und Kulturgüter.