Unheimlicher Besuch mit Biss – Theaterstück „Der Vampir von Zwicklbach“ feiert Premiere!

In Steinburg bei Hunderdorf haben sich in den vergangenen Wochen Fälle mysteriöser Übergriffe gehäuft. Ein Unbekannter überfällt wehrlose Passanten aus dem Hinterhalt und streckt sie nieder. Wie genau der Täter vorgeht ist noch weitestgehend unbekannt. Die Opfer sprechen jedoch von Folgeerscheinungen wie Erinnerungslücken, Müdigkeit und starken Kopfschmerzen. Diejenigen, die ihren Angreifer erkannt haben, beschreiben ihn als einen alten Mann mittlerer Größe. Er soll außergewöhnlich blasse Haut und spitze Eckzähne haben. Außerdem trägt er auffallend altmodische Kleidung und einen schwarzen Umhang. Die Zeugen mutmaßen, dass es sich um einen Vampir handeln könnte. Aber Vampire gibt es doch gar nicht… oder?