Tourismus im Aufwind

Der Tourismus in Bayern nimmt wieder Fahrt auf. Laut dem Bayerischen Landesamt für Statistik lagen die Übernachtungszahlen und Gäste-Ankünfte im Landkreis Regen im April 2022 sogar über dem Jahr 2019, sind somit also besser als vor der Corona Pandemie. Knapp 40.000 Gästeankünfte und circa 155.000 Übernachtungen bedeuten ein Plus von je rund 3 Prozent. In ganz Ostbayern reichen die Zahlen im ersten Quartal 2022 allerdings noch nicht an die Vor-Corona-Zahlen heran, Ausnahme ist nur der Landkreis Regen. Hier bleiben die Gäste auch im Schnitt 3,9 Tage länger als im restlichen Bayerwald.