Tigers spenden Erlös aus Billy-Trew-Abschiedsspiel (Straubing)

Billy-Trew-Abschiedsspiel wirkt nach

Die Straubing Tigers spenden fast 12.000 Euro für den guten Zweck. Das Geld stammt aus dem Erlös des offiziellen Abschiedsspiels für Tigers-Urgestein Billy Trew Anfang November. Eine Hälfte geht an die Spendenaktion „Freude durch Helfen“ der Zeitungsgruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung für bedürftige Familien in der Region, die andere an das „Ronald McDonald Haus“ im Klinikum München-Großhadern,  in dem Familien mit schwer kranken Kindern für die Zeit der Behandlung zusammenbleiben können.