Symposium „Gesundheit im ländlichen Raum“ (Deggendorf/Cham)

Symposium zum Gesundheitswesen

Mit mehreren Vorträgen über die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum hat die Akademie Ostbayern-Böhmen am Samstag ihr diesjähriges Jahresprogramm gestartet. Am Technologiecampus der TH Deggendorf in Cham erläuterten zwei Referenten den aktuellen Zustand der Klinik- und Ärzteversorgung auf beiden Seiten der Grenze am Beispiel Cham und Westböhmen. THD-Vizepräsident Prof. Dr. Horst Kundhardt stellte sein Modellprojekt „Dein Haus 4.0“ vor, in dem technische Neuerungen künftig Pflegebedürftige, Angehörige und Pflegekräfte entlasten sollen. Zum Abschluß des Symposium gab es außerdem noch eine Führung durch den Technologiecampus.