Spektakuläre Funde – Hochwasserschutzarbeiten bringen 5000 Jahre Menschheitsgeschichte ans Licht

Stolze 600 Befunde brachten die archäologischen Ausgrabungen im Zuge des Donauausbaus ans Licht. Im Bereich des Polders Sulzbach war 5000 Jahre lange alte Menschheitsgeschichte vergraben. Am Donnerstag präsentierte das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege gemeinsam mit den zuständigen Archäologen einige der gut erhaltenen Schätze.