Spatenstich für Neubau Sozialpädiatrisches Zentrum und Kindertagessstätte am DONAUISAR Klinikum (Deggendorf)

Bessere Behandlungsmöglichkeiten für Kinder

Am Mittwochnachmittag war am DONAU ISAR Klinikum Deggendorf Spatenstich für ein weiteres Großprojekt. Für rund 8 Millionen Euro soll in den kommenden Monaten ein Neubau für das Sozialpädiatrische Zentrum entsteht – in dem Gebäudekomplex ist dann auch die erweiterte Kinderkrippe des Klinikums untergebracht. Bis in einem Jahr soll der neue Gebäudekomplex fertig sein. In Deggendorf werden derzeit pro Jahr rund 1300 Kinder betreut, die in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung beeinträchtigt sind.