Spatenstich für das „Chalet Resort Bayerwald“

Bauprojekt für mehr Tourismus

In Zwiesel ist am Dienstag der Spatenstich für das „Chalet Resort Bayerwald“ gesetzt worden. Hier sollen auf einer zwölf Hektar großen Fläche im Norden der Stadt Zwiesel Chalets gebaut werden. Von den rund 200 geplanten Minihäusern haben die ersten 58 bereits eine Baugenehmigung erhalten. Die Chalets in unterschiedlichsten Größen wurden von der Arber Investment GmbH in Auftrag gegeben und anschließenden vom internationalen Unternehmen Landal Greenparks verwaltet. Die Geschäftsführer von Arber Investment GmbH gehen davon aus, dass es den Tourismus in der Region massiv anregen wird. Es wird mit 40.000 Gästen und 200.000 Übernachtungen im Jahr gerechnet.