Schlechteste Mannschaft – So plant der TSV Böbrach die nächste Saison (Lkr. Regen)

Schlechteste Mannschaft Bayerns mit Zukunftsperspektive

Obwohl der TSV Böbrach aus dem Landkreis Regen sich als schlechteste Mannschaft in ganz Bayern einen Namen gemacht hat, planen die Fußballer bereits voller Optimismus die kommende Saison. Weil die Spielgemeinschaft mit dem FC Kaikenried im Sommer kurzfristig aufgelöst worden war, stellten die Böbracher eine eigene Mannschaft auf die Beine. Jetzt plant der Verein Medienberichten zufolge sogar eine 2. Mannschaft für den Spielbetrieb anzumelden. Grund ist der starke Zusammenhalt in der Truppe. Bis dato hat es nur einen Abgang gegeben, die übrigen 25 Spielen werden dem TSV Böbrach voraussichtlich treu bleiben. Und das trotz einer Bilanz von Null Punkten und 220 Gegentoren in 15 Partien in der A-Klasse Viechtach in der letzten Saison.