Schlechtes Wetter – die Honigernte in Bayern bricht ein

Die bayerischen Imker mussten heuer gewaltige Ernteeinbußen hinnehmen. Durchschnittlich brachte jedes Bienenvolk in der Frühtracht nur zwei Drittel des gewöhnlichen Ertrages. Die Imker des Bienenlehrstandes in Ascha konnten sogar nur ein Drittel der üblichen Ernte schleudern und zu Honig verarbeiten.