Schausteller dürfen mit Essensbuden und Fahrgeschäften auf Straubinger Stadtplatz (SR)

Schausteller dürfen auf den Straubinger Stadtplatz

Nachdem die Stadt Straubing einem Gäubodenvolksfest To-Go eine Absagte erteilt hatte, gibt es jetzt zumindest einen kleinen Ersatz. Bereits ab kommenden Montag werden in der Innenstadt Fahrgeschäfte, Imbissstände und Losbuden aufgebaut. Geplant sind dafür Flächen auf dem Theresienplatz sowie am Steiner-Thor-Platz. Die Plätze werden zwischen den 14 Anstragsstellern aufgeteilt, im zweiwöchigen Rhythmus soll dann durchgewechselt werden. Aufgebaut bleiben die Buden dann bis September.