Rußrinden-Krankheit – Pilzerkrankung aus Nordamerika bedroht heimische Ahornbäume!

Zuerst die Borkenkäfer, dann die Eichenprozessionsspinner und jetzt auch noch die Ahorn-Rußrinden-Krankheit. Die Wälder in unserer Region reagieren zunehmend auf den Klimawandel. Wie gefährlich die neue Pilz-Erkrankung für den Baum an sich, aber auch die Menschen sein kann, das haben wir beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Deggendorf-Straubing in Erfahrung gebracht.