Raststation für Radwanderer

In der Nähe der Straubinger Staustufe soll ein überdachter Rastplatz für Radfahrer entstehen. Bürgermeister Dr. Albert Solleder hat die Pläne für den Donaurastplatz am Große-Laaber-Radweg am Montagnachmittag vorgestellt. Geplant ist ein Pavillon mit Sitzgelegenheiten, Fahrradständern und Informationstafeln etwa 600 Meter westlich der Staustufe. Die Raststation ist Teil des LEADER-Kooperationsprojekts „Radrunden Bayerisches Thermenland“ für einen nachhaltigen Radtourismus in der Region. Im Rahmen dieses Projekts wurden unter anderem auch bereits regional und überregional bedeutende Radwanderwege einheitlich beschildert.