Prozessauftakt wg. versuchten Totschlags (Deggendorf)

Prozessauftakt

Ein 26-Jähriger Senegalese muss sich ab Donnerstag vor dem Landgericht Deggendorf unter anderem wegen versuchten Totschlags verantworten. Neben mehreren Körperverletzungen soll er außerdem mehrmals minderjährige Mädchen sexuell belästigt haben. Die Staatsanwaltschaft wird dem 26-Jährigen vor, dass er auf einem Spielplatz in Deggendorf einer Frau gefolgt sein und sie bedroht haben soll. Als ihr Freund zur Hilfe kommen wollte, soll der Mann ihn mit einer abgebrochenen Flasche auf den Kopf geschlagen haben. Zudem soll er weitere Zeugen mit der Flasche am Hals, Kopf oder Unterarm verletzt haben. Zum Prozess sind insgesamt 14 Zeugen und eine Sachverständige geladen.