Pressegespräch zum 8. Straubinger Entenrennen (Straubing)

Trotz Corona: das Entenrennen findet statt

Im Familienhaus der Christustkirche in Straubing hat Pfarrer Hasso von Winning am Montag die Einzelheiten zum diesjährigen Entenrennen bekannt gegeben. Stattfinden soll es wie in den Jahren zuvor auf der Laaber an der Staustufe Straubing – und zwar am 10. Oktober. Beim Losverkauf und für die Zuschauer gelten Maskenpflicht und Abstandsregeln, ansonsten gebe es eigentlich keine Einschränkungen, so von Winning.

Das Familienhaus ist auf den Erlös des Rennens angewiesen, um seine Aktionen wie das Sozial-Essen, den Second-Hand-Laden oder auch das Beratungsangebot aufrechterhalten zu können. Unterstützer können für fünf Euro eine der rund 3000 Enten mieten und mit etwas Glück auch noch einen der Preise gewinnen. Hauptpreis ist heuer ein E-Bike.