Pflegende unterstützen – neue Fachstelle im Landshuter Netzwerk

Als Kinder haben wir alle Menschen gebraucht, die uns an die Hand nehmen und in der Zeit des Aufwachsens begleiten. Während diese Phase irgendwann endet und wir mündig durchs Leben wandern, kann es im Alter dazu kommen, dass wir dieses Mal diejenigen sind, die von unseren Kindern an die Hand genommen werden müssen. Gerade im Falle einer Demenzerkrankung oder größeren Pflegebedürftigkeit. Doch was tun, wenn die Verwandten daheim in diese Situation geraten. An wen wende ich mich? Seit kurzem gibt es für solche Fragen eine neu gegründete niederbayerische Anlaufstelle.