Pantry-Küchen statt Party-Küchen

Das Studentenwerk Niederbayern-Oberpfalz muss beim Bau seiner neuen Studentenwohnanlage in Deggendorf aufgrund der Corona-Pandemie umplanen. Eigentlich waren in dem Wohnheim in der Unteren Himmelreichstraße 5 große Gemeinschaftsküchen geplant, in denen sich die Studenten zum Kochen treffen können. Das bedeutet jedoch ein erhöhtes Infektionsrisiko. Deshalb bekommen alle 61 Appartements nun kleine Pantry-Küchen – 3 Gemeinschaftsküchen sollen trotzdem bleiben.

Bei einem abgespeckten Richtfest-Termin am Freitag ließen sich Wissenschaftsminister Bernd Sibler und Oberbürgermeister Dr. Christian Moser über den Fortschritt der Bauarbeiten informieren. Die Fertigstellung des 8-einhalb-Millionen-Euro-Baus ist für April kommenden Jahres geplant.