Ortsumgehung Vilshofen

Die Ostumfahrung in Vilshofen wird seit Jahren geplant, über sie wird aber auch heftig diskutiert und gestritten. Zwei innerstädtische Straßen und ihre Anwohner sollen dadurch von Stau, Lärm und Abgasen entlastet werden. Gegen die Trassenführung kämpft der Bund Naturschutz aber vehement. Seiner Ansicht nach sind vor allem Fledermäuse am Galgenberg gefährdet. Heute entschied das Verwaltungsgericht Regensburg in der Streitsache.