Optimierungen der städtischen Kultur-Veranstaltungsstätten (Straubing)

Optimierungen der Kulturstätten

Die Verantwortlichen verschiedenster Veranstaltungsstätten in Straubing haben die Zeit während des Lockdowns genutzt, um ihre Locations auf Vordermann zu bringen. Einzelheiten dazu hat Oberbürgermeister Markus Pannermayr am Donnerstag vorgestellt. Im Alten Schlachthof ist so zum Beispiel der Brandschutz und die Bühnentechnik aktualisiert worden. Der Rittersaal des Herzogsschlosses wurde mit 350 neuen und modernen Stühlen ausgestattet, die vorherigen Sitzmöglichkeiten sind schon in die Jahre gekommen. Für das Theater am Hagen wurde ein Konzept für einen baulichen, barrierefreien Zugang zum Zuschauerraum erstellt. Das Projekt soll noch in diesem Jahr umgesetzt werden.