Neuer Regisseur am Ludwigsberg

Der Straubinger Theaterregisseur Sascha Edenhofer übernimmt ab sofort die Leitung der Waldfestspiele in Bad Kötzting. Das hat die Festspielgemeinschaft am Dienstag in einer virtuellen Pressekonferenz bekannt gegeben. Der Nachfolger von Regisseur Johannes Reitmeier hat bereits viele Erfahrungen in der Theaterbranche gesammelt – unter anderem war er verantwortlich für das Freilichtspiel „D’Artagnans Tocher“ in Bogen und das selbstverfasste Kinderstück „Da Albrecht und sei Agnes“ in Straubing. In den Bereichen Dramaturgie und Textbearbeitung wird der 36jährige künftig von Barbara Schöneberger unterstützt, die bereits seit ihrer Kindheit bei den Waldfestspielen tätig ist. Das Konzept „Klassiker auf Bairisch“ wollen die beiden weiterhin erhalten. Eine neue Produktion bei den Waldfestspielen auf dem Ludwigsberg wird es allerdings erst im Sommer 2022 geben.