Nach dem Wahlskandal – Stadt Bogen und Landkreis bleiben auf den Kosten sitzen

Der Landkreis Straubing-Bogen und die Stadt Bogen sind vorerst gescheitert: das Landgericht Regensburg hat die Klage auf Schadensersatz wegen der Wahlfälschungsaffäre in Geiselhöring abgelehnt. Konkret geht es hier um eine Summe von rund 125.000 Euro.