Mordprozess – Urteil gegen ehemaligen Regener Soldat und seine Freundin erwartet (Weiden/Regen)

Der Mordprozess am Landgericht in Weiden gegen einen ehemaligen Bundeswehrsoldaten aus Regen steht kurz vor dem Abschluss. Am Montag wurden die Plädoyers verlesen. Dabei bedauerte der 23-Jährige Angeklagte den Tod des Rentners. Laut Anklage soll er im Januar einen Rentner mit einer Armbrust und zahlreichen Messerstichen getötet haben. Die Anklage hat deswegen lebenslange Haft gefordert, die Verteidigung hat auf einen Strafantrag verzichtet. Die Freundin des Angeklagten soll unter anderem wegen Beihilfe zum Mord für mehr als zwölf Jahre ins Gefängnis.