Mit 1.300 Unterschriften – Regener Bürger machen Weg für Bürgerentscheid frei

Wann und wie kommt eigentlich ein Bürgerbegehren zustande? Laut Gemeindeordnung müssen neun Prozent der wahlberechtigten Einwohner für ein Begehren unterschreiben, damit es zulässig ist. Im Fall der Kreisstadt Regen mit ihren rund 8.900 Wahlberechtigten Bürgern wären das rund 800 Unterschriften. Und genau diese Hürde haben die Regener am Donnerstagabend mehr als gemeistert.