Marktrat gibt „grünes Licht“ für Schweiger-Erweiterung (Hengersberg)

Grünes Licht für Bauplanungen

Das Unternehmen Schwaiger Holzindustrie in Hengersberg plant eine Erweiterung des Werksgeländes. Auf einer Fläche neben dem Werksgelände sollen neue Fertigungshallen gebaut werden. Das Unternehmen rechnet mit einer Zukunftsinvestition, die für zirka 250 neue Arbeitsplätze sorgen könnte. Im Marktgemeinderat von Hengersberg sorgten die Pläne trotzdem für Diskussionen. Vor allem Bedenken um den Artenschutz wurden von einigen Marktgemeinderäten vorgebracht. Letztendlich stimmte die Mehrheit für eine Änderung des bestehenden Bebauungsplans und stellte die Weichen in Richtung Erweiterung. Realisiert werden kann diese allerdings erst mit Fertigstellung des Hochwasserschutzes an der Donau.