Manfred Weber zu Besuch in Natternberg (Natternberg)

Grünes Licht für den Donauausbau

Der geplante Donauausbau zwischen Deggendorf und Straubing schreitet schneller voran als geplant. Die EU-Kommission hat für die Hochwasserschutzmaßnahmen nun grünes Licht gegeben. Das hat der  Europaabgeorndete und Fraktionsvorsitzende der EVP – Manfred Weber – am Freitag bei seinem Besuch in Natternberg bekannt gegeben.

Manfred Weber, CSU , Europaabgeordneter

Im Abschnitt Straubing-Deggendorf ist eine Vergrößerung um 0,20 bis 0,65 Meter der Fahrrinnentiefe geplant. Zudem soll der Grundschutz für ein hundertjährliches Hochwasser hergestellt werden. Naturschützer haben vor allem Sorge und die Tier- und Pflanzenwelt. Sobald der Beschluss veröffentlicht wird, gilt eine vierwöchige Klagefrist.