Lösung wg. Überlastung der Kläranlage in Sicht (Metten)

Lösung für Baustopp in Sicht

In Metten und Offenberg könnte der im Sommer verhängte Baustopp schon bald wieder aufgehoben werden. Weil die Mettener Kläranlage überlastet ist hätte das Landratsamt bis zum Ende der Sanierung voraussichtlich in zwei Jahren keine Neubauten mehr genehmigen dürfen – die Gemeinden wären in ihrer Entwicklungsfähigkeit erheblich eingeschränkt. Medienberichten zufolge sieht ein Kompromissvorschlag nun vor, das das durch neue Bauvorhaben anfallende Abwasser entnommen und in eine andere Kläranlage transportiert werden müsste – zum Beispiel nach Deggendorf oder Egg. Die Gemeinderäte der beiden betroffenen Gemeinden müssen über diesen Lösungsvorschlag nun noch beraten.