Landwirtschaftsminister Brunner fordert Waldbahnprobebetrieb zur „Chefsache“ zu machen (Regen)

Brunner gegen Waldbahn-Stilllegung

Der ehemaligen Landwirtschaftsminister Helmut Brunner hat sich nun auch in den Streit um die Einstellung des Bahnprobebetriebs zwischen Viechtach und Gotteszell eingeschaltet und sich mit einem offenen Brief direkt an Verkehrsministerin Kerstin Schreyer gewandt. Er fordert die Ministerin auf, die Angelegenheit zur „Chefsache“ zu erklären und die Entscheidung bis zum ursprünglich vereinbarten Ende des Probebetriebs auszusetzen, auch um die Auswirkungen des neuen Nahverkehrskonzepts des Landkreises besser beurteilen zu können. Zudem fordert er das, so wörtlich, „hausgemachte unselige K.O.-Kriterium“ von 1.000 Fahrgastkilometern zu hinterfragen. An die Bevölkerung appelliert er, sich ebenfalls für den Erhalt der Bahnstrecke einzusetzen.