Karl-Areal: Baubeginn verzögert sich weiter (Viechtach)

Baubeginn verzögert sich weiter

Der Neubau des Karl-Gebäudes auf dem Viechtacher Stadtplatz lässt weiter auf sich warten. Laut Bürgermeister Franz Wittmann sei mit dem Baubeginn erst im nächsten Jahr zu rechnen, eine Fertigstellung könne dann 2023 erfolgen. Ursprünglich hätte es bereits letztes Jahr losgehen sollen. Grund für die Verzögerung sei Wittmann zufolge eine Änderung der Pläne. So soll die dank der Behördernverlagerung nach Viechtach kommende staatliche Grundsteuerstelle teilweise im neuen Komplex angesiedelt werden. Im Karl-Gebäude sollen rund 150 Arbeitsplätze entstehen.