Info-Veranstaltung zu Hochwasserrückhaltung (SR)

Ein riesiges Bauvorhaben an der Donau sorgt derzeit für Diskussionen. Nein, es geht ausnahmsweise mal nicht um den Donauausbau, sondern um einen großen Flutpolder an der Öberauer Schleife bei Straubing. Das Wasserwirtschaftsamt plant, im Ernstfall ein bis zu 400 Hektar großes Gebiet zu fluten, um einem großen Hochwasser die Spitze zu nehmen. Am Donnerstagnachmittag wurden die betroffenen Bürger im Straubinger Rathaus über den aktuellen Sachstand informiert – und es wurde auch heftig diskutiert.