Höchste Arbeitslosenquote seit 2010

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Deggendorf waren im Dezember rund 7.300 Menschen arbeitslos gemeldet. Das geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Arbeitsmarktreport hervor. Demnach war die Quote der Arbeitslosen im Dezember zuletzt vor 10 Jahren höher – aktuell liegt sie bei 3,6. Zurückzuführen natürlich zu einem Großteil auf die Pandemie. Allerdings sind die Auswirkungen des am 16. Dezember verhängten Lockdowns erst in den Januar-Zahlen zu sehen.

Die Zahl der gemeldeten freien Stellen im Bereich der Agentur für Arbeit Deggendorf ist im Dezember mit etwa 2.700 Arbeitsstellen weiterhin niedrig. Im Vergleich zum November sind hier kaum Änderungen zu verzeichnen. Seit Beginn der Corona-Krise sind von Unternehmen im Bezirk der Arbeitsagentur Deggendorf insgesamt gut 4.500 Anzeigen auf Kurzarbeit eingegangen – das betrifft also über 60.000 Menschen.