Hochwasserschutz in Straubing-Entau liegt im Zeitplan

Erster Baubschnitt im Zeitplan

Die Bauarbeiten für den Hochwasserschutz im Polder Sand-Entau bei Straubing laufen wie geplant. Vor einem Jahr war Spatenstich für das Projekt – seitdem hat sich einiges getan. Auf einer Länge von 6,5 Kilometern wurde der Deich schon auf seine finale Höhe geschüttet. Auch die Deichinnendichtung ist schon fast fertig.

Zwei von drei geplanten Sielbauwerken im Bereich des Polders Sand-Entau sind bereits fertig, der Bau des dritten läuft. Auch das Aufschütten der Deich-Oberböden hat bereits begonnen.

Insgesamt kosten die Baumaßnahmen im Polder Sand-Entau 65 Mio. Euro. Bis 2026 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.