Hochwasserschutz für alle – Interessengemeinschaft fühlt sich beim Donauausbau benachteiligt

Nach dem Hochwasser im Jahre 2013 hat der Freistaat Bayern viel Geld in die Hand genommen, um bei einem erneuten Krisenfall alle Regionen zu schützen. Doch Bürger mehrerer Gemeinden an der Donau zwischen Deggendorf und Vilshofen fühlen sich beim Donauausbau benachteiligt und befürchten, ein zweites Fischerdorf zu werden.