Hochhaus Pfauenstraße bis Weihnachten geräumt (SR)

Neues Kapitel für Straubinger Hochhaus

Bis Weihnachten wird das Hochhaus in der Pfauenstraße in Straubing nicht mehr bewohnt sein – nach Angaben der Städtischen Wohnungsbau Gesellschaft ist bis dahin auch die letzte von ehemals fast 150 Mietparteien ausgezogen. Die Mieter wurden auf andere Liegenschaften der Wohnungsbaugesellschaft verteilt. Ab 2021 steht die Generalsanierung des Hochhauses an – mit künftig nur noch 80 bezahlbaren Wohnungen auf 14 Stockwerken und größeren Gemeinschaftsräumen. Die Kosten werden auf mindestens 10 Millionen Euro geschätzt.