Hilfe in Not – Spendenaktion für Familie des ertrunkenen Vaters gestartet

Rund 35 Grad im Schatten, strahlend blauer Himmel und Sonnenschein von früh bis spät – so könnten die Wetterbedingungen vom vergangenen Sonntag beschrieben werden. Ideal also für einen Ausflug an den Weiher, ins Freibad oder zum Baden an die Donau. Für letzteres hatte sich eine syrische Familie in Deggendorf entschieden. Doch für den Familienvater endete der Badetag tödlich. Der 47-Jährige wollte seine Kinder aus der Donau retten und sprang in den Fluss – dabei kam er selbst ums Leben.