Haupt-Bereisung der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommune (Straubing)

Fahrradfreundliche Kommune

Die Stadt Straubing muss weiterhin auf das Zertifikat „fahrradfreundliche Kommune“ warten. Überlicherweise findet durch die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern, kurz AGFK, eine Bereisung vor Ort statt. Jedoch konnte das durch die anhaltende Pandemie bisher noch nicht erfolgen. Aus diesem Grund hat die Stadt Straubing der AGFK am Donnerstag im Rahmen einer Videokonferenz ihre Fortschritte zur einer fahrradfreundlicheren Stadt präsentiert.  Dazu  gehören eine verbesserte Fahrrad-Infrastruktur und übersichtlichere Wegweiser. Ob die Bemühungen der Stadt für das begehrte Zertifakt ausreichen, wird sich zeigen. Denn erst wenn die AGFK sich die Gegebenheiten vor Ort angesehen hat, kann ein Urteil gefällt werden.