Harman verhandelt mit potentiellem Investor (Straubing)

Letzter Strohhalm für Harman-Mitarbeiter?

Wie das Straubinger Tagblatt berichtet soll es an diesem Donnerstag ein Telefongespräch zwischen Vertretern von Harman und einem möglichen Investor gegeben haben. Dieser habe Interesse, dem Automobilzulieferer das Werk abzukaufen und wohl zumindest Teile der Belegschaft zu übernehmen. Ein Ergebnis dieses Gesprächs ist allerdings noch nicht bekannt… genauso wenig Einzelheiten zu den genauen Plänen des Investors, also welches Produkt er herstellen und wie viele Mitarbeiter er übernehmen würde. Harman selbst bleibt laut dem Betriebsratsvorsitzenden Thomas Hegewald dabei, den Standort an der Schlesischen Straße schließen zu wollen. Wie berichtet verlieren damit rund 700 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz.