Handwerk in Zeiten der Krise – frischgebackene Meister erzählen ihre Beweggründe (Straubing)

Egal ob Maurer, Schreiner oder Bäcker – ohne Handwerker geht es nicht. Die Verleihung der Meisterbriefe ist eigentlich jedes Jahr ein Riesen-Ereignis – wegen Corona konnte diese aber in den vergangenen Jahren nicht mehr in der ursprünglichen Form stattfinden. Und auch heuer lässt‘s die Handwerkskammer noch etwas gemächlicher angehen. Am Freitag wurden im Hotel Asam in Straubin feierlich die Meisterbriefe an 25 Handwerker und Handwerkerinnen überreicht.