Große Verantwortung – So geht’s den Lehrern beim Distanzunterricht! (Straubing)

Seit der Ministerpräsidentenkonferenz am Dienstag zusammen mit der Bundeskanzlerin steht mehr oder weniger fest: Die Schulen bleiben wohl noch bis mindestens 14. Februar geschlossen – die Schüler damit im Distanzunterricht. Wie es ihnen derzeit dabei ergeht, haben wir Ihnen ja bereits am vergangenen Freitag am Beispiel des Straubinger Anton-Bruckner-Gymnasiums gezeigt.

Heute nun schauen wir einmal den Lehrern bei ihrer Arbeit über die Schulter. Denn auch sie müssen mehr Verantwortung übernehmen, damit sie ihre Schüler mit dem nötigen Lernstoff versorgen.