Gestrandet in den USA – eine Deggendorfer Studentin saß wochenlang bei ihrem Freund fest (Deggendorf)

Die Corona-Krise hat uns alle eiskalt erwischt. Vor allem die Anfangsphase mit dem Lockdown war eine große Herausforderung und auch ein halbes Jahr später sind wir von Normalität immer noch weit entfernt. Einige Deggendorfer Medientechnik-Studenten haben die Zeit genutzt und ihre Gedanken, Gefühle und Ängste in Corona-Tagebüchern festgehalten. Unsere heutige Folge dieser Reihe könnten wir überschreiben mit „Lost in Amerika“, denn der Lockdown hatte Viktoria Wiecki bei ihrem Freund in den USA erwischt.