Eröffnung des Kunsthauses Grub51 (Grub)

Aus ehemaliger Dorfschule wird Kunsthaus

Der Münchner Künstler Helmuth Schuster hat sich in Grub bei Grafling eine kleine Kunst-Oase erschaffen und die ehemalige Dorfschule zu einem Kunsthaus mit Atelier und Ausstellungsräumen umgebaut. Am Wochenende hat er das „Kunsthaus Grub51“ mit Unterstützung des Deggendorfer Kunstvereins und einer Ausstellung zweier weiterer Vereinskünstler eröffnet. Die Besucher konnten dabei auch einen Blick in Schusters Atelier werfen.

Einen ausführlichen Bericht zur Eröffnung sehen Sie morgen, am Dienstagabend bei NIEDERBAYERN TV.