erneut Schmierereien an B11-Betonwand (Gotteszell)

Unbekannter Sprayer schlägt wieder zu

Am vergangenen Wochenende hat ein Unbekannter erneut die Betonwand entlang der B11 bei Hochbühl beschmiert. Um die Schmierschrift von der rund 30 Meter langen Mauer zu entfernen, rechnet das Staatliche Bauamt Passau mit nicht unerheblichen Reinigungskosten. Für Hinweise auf den Täter verspricht das Bauamt 2.500 Euro Belohnung. Bereits im Mai hatte ein Unbekannter Verschwörungstheorien auf die neu errichtete Stützmauer gesprayt. In beiden Fällen und auch in einem weiteren Fall an der Bahnunterführung bei Auerbach hat die Behörde Strafanzeige erstattet.