Eishockey Randale

In jüngster Zeit häufen sich die Negativschlagzeilen aus dem Eishockeysport – vor allem aus dem Amateurbereich. Am vergangenen Sonntag kam es zwischen Fans, Spielern und sogar einem Trainer in der Regener Eissporthalle zu handgreiflichen Auseinandersetzungen beim Spiel des ERSC Amberg beim ERC Regen. Noch schlimmer war allerdings der Vorfall in Bad Tölz vor eineinhalb Wochen, als der 20-jährige Quirin S. als Fan der Gastmannschaft Deggendorf Fire gefährlich mit einem Messer verletzt wurde. Wir haben aufgrund dieser Häufung von Vorfällen den Vorsitzenden des Deggendorfer SC zu uns ins Studio eingeladen.