Doch keine Revision im Kalteck-Prozess

Das Urteil im Prozess um den tödlichen Raser-Unfall von Kalteck im Landkreis Regen ist nun rechtskräftig. Wie das Landgericht Deggendorf am Freitag mitteilte, haben die zwei Nebenkläger ihre zunächst eingelegte Revision zurückgenommen. Damit muss der Prozess nicht noch ein zweites Mal wieder-aufgerollt werden.