Jubiläum feiern in Corona-Zeiten – seit 10 Jahren gibt es bereits die Integrierte Rettungsleitstelle in Straubing

Großes Jubiläum

Die Integrierte Leitstelle in Straubing feiert heuer 10-jähriges Bestehen. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die geplante, große Feierstunde zum Betriebsjubiläum entfallen, stattdessen haben die Verantwortlichen am Dienstag am Landratsamt Straubing-Bogen eine Bilanz der vergangenen Jahre gezogen. Die ILS ist bereits seit dem 5. Oktober 2010 in Betrieb, seitdem ist sie mit speziell geschulten und in der Praxis erfahrerenen Mitarbeitern rund um die Uhr besetzt. Zum Verantwortungsbereich der Leitstelle zählt der Rettungsdienst, die Feuerwehr und der Katastrophenschutz. Seit der Inbetriebnahme gingen rund eine Million Anrufe ein, der Rettungsdienst wurde zu rund 520.000 Einsätzen alarmiert und die Feuerwehren rückten zu etwa 40.000 Bränden, technischen Hilfeleistungen oder ABC-Einsätzen aus. Zu den wichtigen Aufgaben für die kommenden Jahren gehört beispielsweise die Planung und Implementierung der digitalen Funkalarmierung und die Einführung eines neuen Einsatzleitsystems.